Gemeinde Liepe

Die Gemeinde Liepe ist eine amtsangehörige Gemeinde im Amt Britz-Chorin-Oderberg und hat ca. 730 Einwohner.

Das Gemeindegebiet liegt im landschaftlich reizvollen Biosphärenreservat »Schorfheide-Chorin« nordöstlich von Berlin und zieht sich am Hang des Endmoränenbogens zwischen Eberswalde und Oderberg entlang. Verkehrsmäßig ist die Gemeinde sehr gut über die verschiedenen Wege per Straße, Schiene, Rad- und Wanderwege erschlossen. So führt z. B. der Oder-Havel-Radweg durch die Gemeinde Liepe.

Am Rundteil

Die Gemeinde Liepe ist neben handwerklichen Betrieben und einer umfangreichen landwirtschaftlichen Produktion insbesondere in der Weidewirtschaft vor allem in touristischer Sicht sehr bedeutsam. Das einstige Landgut der königlichen Oberförsterei übernahm nach verschiedenen geschichtlichen Phasen und Eigentümern im Jahre 2004 die EJF-Lazarus Gesellschaft und sanierte das Gutsensemble intensiv. 2006 wurde dann der heutige Landhof eröffnet und immer wieder werden neue Nutzungsmöglichkeiten geschaffen und dem Besucher unterhaltsame Angebote u. a. mit Restaurant, Pension, Festscheune, Scheunenladen, Manufakturen unterbreitet.

Daneben können sich Besucher in Liepe in zahlreichen weiteren Gaststätten verpflegen lassen und es werden verschiedene Übernachtungsmöglichkeiten sowie ein Fahrradverleih mit Reparaturservice angeboten.

In der Kindertagesstätte »Bergspatzen« können 24 Kinder von 0 bis 12 Jahren liebevoll betreut werden.

Die Gemeinde Liepe verfügt über einen gut ausgestatteten Sportplatz.

Das gemeindliche Leben wird durch die Vereinstätigkeit von 7 eingetragenen Vereinen aktiv belebt.