E-Mails mit Zahlungsaufforderungen

Durch das Amt Britz-Chorin-Oderberg und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden grundsätzlich keine Abgabenbescheide, Rechnungen, Zahlungsaufforderungen oder Mahnungen auf elektronischem Wege über E-Mails versendet.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei derartigen E-Mails um Absender, die in Betriebssysteme Viren und Trojaner schleusen, handelt.

Das Amt Britz-Chorin-Oderberg versendet Zahlungsaufforderungen ausschließlich auf herkömmlichem Wege über die Deutsche Post und den City-Briefboten.

Matthes
Amtsdirektor

Deutsch-Polnische Partnerschaftstreffen in Britz und Będzino

Das Wochenende vom 05.-07. September 2014 stand für eine Delegation aus dem Amtsbereich Britz-Chorin-Oderberg ganz im Zeichen der deutsch-polnischen Begegnung. Mitglieder der Country Family Oderberg 2003 e. V. und des Britzer Sportvereins FSV Fortuna 90 e. V. reisten gemeinsam mit Vertretern des Amtsausschusses, dem Amtsdirektor und Mitarbeitern des Amtes Britz-Chorin-Oderberg in die polnische Partnergemeinde Będzino. Hierbei handelte es sich bereits um den Gegenbesuch im gemeinsamen Pomerania-Projekt zum Thema „Förderung von Sport und Kultur im Vergleich“.

Der Amtsdirektor begrüßt die polnischen Gäste.
Amtsdirektor Hehenkamp begrüßte die polnischen Gäste und eröffnete das Seminar im Rathaus Britz

Ein kurzer Rückblick: bereits vom 22. bis 24. August 2014 weilte eine Delegation aus Będzino, bestehend aus Mitgliedern der Kulturgruppen Swaty und Kalina, Sportlern und Vertretern aus Politik und Verwaltung, in Britz. Sie nahm an einem Seminar zum Projektthema und am Britzer Sommerfest teil, auf dem auch in einem feierlichen Akt der Schlüssel zum „Haus des Lebens“ übergeben wurde.

Eröffnung Haus des Lebens
Feierliche Eröffnung des „Haus des Lebens“ am Sportplatz in Britz

Ein Highlight dieses Treffens im August war sicherlich das sportlich faire Fußballspiel zwischen den Mix-Mannschaften aus den jeweiligen deutschen und polnischen Vereinen und Verwaltungen. Es mag der Heimvorteil der Deutschen gewesen sein, der am Vormittag des 23.08.2014 zum Sieg und damit zunächst zum Pokalgewinn führte.

Fußballspiel
Das deutsche Team gewann das Fußballspiel gegen die Gäste aus Polen

Aber auch die Auftritte der Kulturvereine beider Länder im Laufe des Nachmittags stellten Höhepunkte dar. Die Tänzer und Musiker präsentierten sich mit Enthusiasmus und Freude dem Britzer Publikum, das sich dafür mit viel Applaus bedankte.

Fußballspiel
Die polnische Gruppe „Kalina“ tanzt zur Musik von „Swaty“

Freundschaftliche Gespräche – über Sprachbarrieren hinweg – begleiteten das Treffen über alle drei Tage und stellten die Weichen für das herzliche Wiedersehen in Będzino 14 Tage später.

Jetzt war es die deutsche Delegation die mit viel Herzlichkeit von Bürgermeister Henryk Broda und den Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung begrüßt wurde. Wie bereits in Deutschland begann das Treffen mit einem Seminar als Informations- und Erfahrungsaustausch. Es konnten – wie auch in früheren Projekten – Gemeinsamkeiten und Unterschiede herausgestellt werden, wobei die Gemeinsamkeiten doch überwogen.

Seminar
Der Besuch in Polen begann mit einem Seminar über Kultur- und Vereinsförderung im Amt Britz-Chorin-Oderberg

Mit Spannung wurde am Samstag das Rückspiel der Fußballmannschaften erwartet. Wenn in Deutschland noch eine eher gemischte polnische Mannschaft aus Sport, Kultur und Verwaltung an den Start ging, so ließen die Polen es sich dieses Mal nicht nehmen, eine bestens vorbereitete Mannschaft aus Fußballspielern aufs Spielfeld zu schicken. Die deutsche Mannschaft hatte trotz kräftiger Unterstützung der mitgebrachten Fans keine Chance gegen diesen übermächtigen Gegner. Man nahm es mit Sportsgeist und Humor auf beiden Seiten. Der Pokal verblieb nun jedoch in Bedzino.

Fußballspiel
Revanche geglückt: Die Polen gewannen das Rückspiel und behielten den Pokal

Den Nachmittag und Abend verbrachten die polnischen und deutschen Teilnehmer des Projektes gemeinsam auf dem traditionellen Erntedankfest. Hier sahen sich auf der Bühne alle wieder: die Country Family, die Musikgruppe Swaty und die Tanzgruppe Kalina. Die Wiedersehensfreude war überall, auf und neben der Bühne und beim anschließenden Feiern, zu spüren. Natürlich übertrug sich diese Freude auch auf die anderen Festbesucher, die bis spät in die Nacht gemeinsam mit der deutschen Delegation feierten. Das herrliche Spätsommerwetter und die polnische Gastfreundschaft prägten das gesamte Wochenende.

Country Family
Ein Highlight auf dem Erntefest in Będzino: Die Country Family aus Oderberg

Die nunmehr seit 12 Jahren bestehende Partnerschaft zwischen den beiden Körperschaften wurde an diesen beiden Wochenenden durch viele schöne Erlebnisse auf beiden Seiten wieder einmal vertieft. Pläne für neue Projekte wurden geschmiedet und neue grenzüberschreitende Freundschaften geschlossen.

Und genau das ist Sinn und Zweck dieser Zusammenarbeit, die durch die Europäische Union aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (INTERREG IV A – Fonds für kleine Projekte in der Euroregion POMERANIA) unterstützt wird, um interkulturelle und soziale Begegnungen der beiden Nachbarländer zu fördern.

An dieser Stelle sei aber auch all den fleißigen Helfern – vor und hinter den Kulissen, sowohl auf polnischer als auch auf deutscher Seite – ein Dank ausgesprochen. Ohne den teilweise privaten Einsatz aller Beteiligten würde ein solches Treffen nicht funktionieren.

Manuela Stiegler,
Mandy Schenk-Roselt,
John Wrana