Amt Britz-Chorin-Oderberg

Aktuelles: Kommunalwahl 2014 – Informationen aus der Sitzung des Wahlausschusses am 24.03.2014

Am 24.03.2014 kam der Wahlausschuss des Amtes Britz-Chorin-Oderberg im Rathaus in Britz zusammen, um über die Zulassung der eingereichten Wahlvorschläge zur Kommunalwahl am 25.05.2014 zu entscheiden.

– am 24.03.2014 kam der Wahlausschuss des Amtes Britz-Chorin-Oderberg im Rathaus in Britz zusammen, um über die Zulassung der eingereichten Wahlvorschläge zur Kommunalwahl am 25.05.2014 zu entscheiden

– zur öffentlichen Sitzung des Wahlausschusses waren alle Vertrauenspersonen der Wahlvorschlagsträger eingeladen worden

– der Wahlausschuss hatte insgesamt über 56 Wahlvorschläge mit 126 Bewerbern für die verschiedenen Wahlarten: Wahl der Gemeindevertretung/Stadtverordneten-versammlung, Wahl der Bürgermeisterin/des Bürgermeisters, Wahl der Ortsbeiräte in der Gemeinde Chorin und Wahl der Ortsvorsteherin/des Ortsvorstehers jeweils für den Ortsteil Lunow und Stolzenhagen der Gemeinde Lunow-Stolzenhagen zu entscheiden (Einzelheiten sind der Übersicht zu entnehmen)

– nach der Prüfung aller Unterlagen konnte festgestellt werden, dass alle Wahlvor-schläge mit allen Bewerbern zugelassen sind; die Wahlvorschläge wurden bereits öffentlich bekannt gemacht und können auch auf der Homepage eingesehen werden

– da für die Wahl der Ortsbeiräte in Golzow, Neuehütte und Sandkrug nur jeweils 1 Bewerber je Ortsbeirat eingereicht wurde, muss leider die Wahl in diesen 3 Ortsteilen abgesagt werden, da wegen der geringen Bewerberzahl von vornherein nicht gewährleistet ist, dass mindestens die Hälfte der zu besetzenden Sitze auch besetzt werden kann – hier wird eine Nachwahl stattfinden, dazu erfolgt dann eine gesonderte Bekanntmachung

– die nächste öffentliche Wahlausschusssitzung findet am 27. Mai um 17.00 Uhr im Rathaus in Britz zur Feststellung der Wahlergebnisse der Kommunalwahl statt

– bis zum 04.05.2014 werden den Wählerinnen und Wählern die Wahlbenachrichtigungs-karten zugesandt, die auf der Rückseite auch die Beantragung eines Wahlscheins für die Wahl zum Europäischen Parlament (die ebenfalls am 25.05.2014 stattfindet) sowie zur Kommunalwahl enthalten

– der Wahlschein ist Voraussetzung für die Teilnahme an der Briefwahl

– wer keine Wahlbenachrichtigungskarte erhält, kann im Rathaus in Britz Einsicht in das Wählerverzeichnis nehmen und feststellen lassen, ob das Wählerverzeichnis zu berichtigen ist – hierzu erfolgt noch einmal eine gesonderte Bekanntmachung

Brigitte Reibeholz
Wahlleiterin

Weitere Artikel