Geschichte: Tag der offenen Tür in der Geschichtsstube in Liepe

Der Ortschronist der Gemeinde Liepe führt am 26. Juni 2021 einen Tag der offenen Tür in der Geschichtsstube der Gemeinde durch.
Ansichtskarte von 1900

Im Jahre 2000 wurde mir die Aufgabe übertragen, Ortschronist für Liepe zu werden. Seitdem bringe ich Ereignisse in der Gemeinde aus Politik, Kultur und Sport zu Papier. Sammle alte Postkarten und Fotografien, Zeitungen vergangener Jahre, Urkunden und Dokumente.

Rund 80 Ordner mit Dokumenten der Zeitgeschichte haben sich in der Ortschronik angesammelt. Hunderte Bücher und eine Fotothek mit mehr als 500 Bildern gehören zum Fundus. Die Ortschronisten sammeln nicht nur, sie forschen auch nach verschiedenen Themengebieten: Zur Urgeschichte ab dem 13. Jahrhundert, zur Lieper Vereinsgeschichte, zur Zeit während des zweiten Weltkrieges und nach 1945 und auch zum Aufbau der Gemeindeverwaltung.

Als Ortschronist lade ich hiermit zum Tag der offenen Tür am 26. Juni 2021 ein. Von 10:00 bis 16:00 Uhr sind die Pforten der Geschichtsstube in der Triftstraße 4 geöffnet. An diesem Tag kann man sich über die Arbeit des Ortschronist informieren und einen Einblick in die Vielfalt der Zeitdokumente erhalten, in alten Zeitungsartikeln stöbern, sowie Tipps und Informationen über die Ahnenforschung in Liepe erhalten.

Wer dazu beitragen möchte die Sammlung zu erweitern, kann gerne Dokumente und Fotos mitbringen. Diese werden dann sofort digitalisiert und für die Chronik archiviert.

Für den Besuch gelten die aktuellen Corona-Regeln und Hygienemaßnahmen.

Ich freue mich auf euer Kommen!

Guido Herbst
Ortschronist der Gemeinde Liepe

Weitere Artikel