Coronavirus: Notbetreuung für schulpflichtige Kinder der Klassen 1 bis 4

Ab dem 4. Januar 2021 wird für schulpflichtige Kinder der Klassen 1 bis 4 eine Notbetreuung angeboten.
Grafik: Coronavirus
Grafik: Gerd Altmann/Pixabay

Liebe Eltern,

nach der aktuellen Fassung der Verordnung über befristete Eindämmungsmaßnahmen aufgrund des SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 im Land Brandenburg besteht an Schulen und in Horten die Möglichkeit einer Notbtreuung von Kindern der Klassen 1 bis 4, sofern deren Personensorgeberechtigte in kritischen Infrastrukturbereichen innerhalb oder außerhalb des Landes Brandenburg beschäftigt sind und soweit eine häusliche oder sonstige individuelle oder private Betreuung nicht organisiert werden kann.

Beachten Sie hierzu bitte das Anschreiben des Landkreises Barnim und das entsprechende Antragsformular.

Auf dem Antragsformular ist bereits »Kita« vermerkt, es gibt jedoch weiterhin KEINE Notbetreuung für Kitas, diese bleiben regulär geöffnet. Wir möchten jedoch ein einheitliches Formular bereits jetzt bereitstellen, dass alle Formen umfasst. Anträge, die für Kitas eingehen, sammeln wir zunächst, diese bleiben, bis auf eine Eingangsbestätigung, jedoch unbearbeitet. Alle Eltern, die bisher einen Antrag mit altem Formular eingereicht haben, brauchen nicht nochmal das neue Formular senden. Wir arbeiten mit dem Formular, das eingegangen ist.

Weitere Informationen, auch zu Hotlines finden Sie unter covid19.barnim.de.

Jugendamt
Landkreis Barnim

Weitere Artikel