Schweinepest: Afrikanische Schweinepest – Neue Festlegung einer Sperrzone

Die aktuelle Tierseuchen­allgemein­verfügung des Landkreis Barnim vom 1. Juni 2021 definiert eine neue Sperrzone I (Pufferzone), zum Schutz gegen die Afrikanische Schweinepest bei Wildschweinen.
Grafik: Landkreis Barnim

Hiervon betroffen sind:

  • die Gemeinde Lunow-Stolzenhagen mit allen Gemarkungen,
  • die Stadt Oderberg mit allen Gemarkungen östlich der Bundesstraße 158,
  • die Gemeinde Parsteinsee mit der Gemarkung Lüdersdorf östlich der Dorfstraße.

Die Festlegung begründet sich auf einen Fund eines ASP-positiven Wildschweines auf dem Staatsgebiet von Polen in ca. drei Kilometer Entfernung zur Landkreisgrenze. Mit der Erweiterung der Sperrzone I (Pufferzone) soll die Einwanderung in den Landkreis Barnim verhindert werden.

Den vollständigen Inhalt der aktuellen Tierseuchenallgemeinverfügung sowie weitere Informationen finden Sie beim Landkreis Barnim.

Weitere Artikel