Amt Britz-Chorin-Oderberg

Coronavirus: Agenturbezirk Eberswalde: Hunderte Unternehmen haben Kurzarbeit angezeigt

Seit Mitte März sind von Unternehmen aus dem Agenturbezirk Eberswalde rund 1.200 Anzeigen für Kurzarbeit eingegangen. Die Agentur für Arbeit informiert über die erleichterte Beantragung von Kurzarbeitergeld rückwirkend zum 1. März 2020.
© Foto: succo/Pixabay

Pressemitteilung 15/2020 vom 31. März 2020

Seit Mitte März sind von Unternehmen aus dem Agenturbezirk Eberswalde rund 1.200 Anzeigen für Kurzarbeit eingegangen. Im gesamten vergangenen Jahr waren es knapp 20. Die Anzeigen für Kurzarbeit kommen aus fast allen Branchen, unter anderem aus der Gastronomie, der Hotelbranche und dem Einzelhandel. Der Bereich zur Bearbeitung des Kurzarbeitergeldes wurde personell deutlich verstärkt. Betriebe nutzen die neuen Regelungen für die erleichterte Inanspruchnahme des Kurzarbeitergeldes, um ihre Beschäftigten auch während der Krise im Unternehmen zu halten.

Einige der wichtigsten Neuerungen für die Unternehmen und Arbeitnehmer:

  • Anspruch auf Kurzarbeitergeld besteht, wenn mindestens 10 Prozent der Beschäftigten einen Arbeitsentgeltausfall von mindestens 10 Prozent haben.
  • Anfallende Sozialversicherungsbeiträge für ausgefallene Arbeitsstunden werden zu 100 Prozent erstattet.
  • Leiharbeitnehmer/innen haben Anspruch auf Kurzarbeitergeld.
  • Während des Bezuges von Kurzarbeitergeld wird das Entgelt einer aufgenom-menen Beschäftigung in systemrelevanten Branchen (z.B. Pflege, medizinischer Bereich, Einzelhandel, Logistik, Landwirtschaft) nicht als Nebeneinkommen angerechnet. Das Bruttoarbeitsentgelt aus den beiden Beschäftigungsverhältnissen darf in diesem Fall das bisherige Bruttoarbeitsentgelt nicht übersteigen.

Die Erleichterungen treten rückwirkend zum 1. März 2020 in Kraft.

Bei Fragen rund um das Kurzarbeitergeld ist die Agentur für Arbeit Eberswalde erreichbar:

  • Arbeitgeber-Hotline 0800 4 5555 20 (Mo-Fr 8-18 Uhr)
  • Sonder-Rufnummern: Barnim 03334 37 2002 und Uckermark 03334 37 1001 (Mo-Fr 8-18 Uhr)
  • Sonder-E-Mail: Eberswalde.Anfragen@arbeitsagentur.de
  • Der Arbeitgeber-Service ist außerdem wie bisher auch über die bekannten persönli-chen Telefonnummern und Mailadressen erreichbar.
  • Online unter www.arbeitsagentur.de/eservices

Bundesagentur für Arbeit
Agentur für Arbeit Eberswalde

Weitere Artikel