Amt Britz-Chorin-Oderberg

Gemeinde
Britz

Fakten

  • Einwohner: 2.226
  • Fläche: 15,35 km²
  • Höhe: 55 m ü. NN
  • Landkreis: Barnim
  • Bundesland: Brandenburg

Geschichte

Der Name Britz ist slawischen Ursprungs und bedeutet Platz oder Ort, wo Birken stehen. Der ursprüngliche Standort des Dorfes konnte bisher archäologisch noch nicht nachgewiesen werden. Die erste urkundliche Erwähnung findet man in der Grenzbeschreibungsurkunde vom Kloster Mariensee von 1258. Interessant ist, wie sich der Name Britz im Laufe der Jahrhunderte änderte: 1258 – Brizke, 1274 – Briceke, 13775 – Brisk, Brisik, Brizzig, Britzig, 1447 - Breczke, 1480 – Bryseke, 1540 – Brydtscke, 1684 – Britz.

Ortsrecht

Im Rahmen der kommunalen Selbstverwaltung der Gemeinden hat jede Kommune das Recht, gemeindespezifische Satzungen und Verordnungen zu erlassen. In der Summe bilden diese das sogenannte Ortsrecht, das beispielsweise die Erhebung von Beiträgen und Gebühren regelt. mehr…

Gemeindevertretung

Die Gemeindevertretung stellt die Vertretung der Gemeindebürger (kommunale Volksvertretung) dar. Die Anzahl der Mitglieder bemisst sich im Wesentlichen an der Zahl der Einwohner der Gemeinde und dem Wahlergebnis. Im Ergebnis der letzten Kommunalwahl besteht die Vertretung der Gemeinde Britz aus 12 Mitgliedern. mehr…

Die Gemeinde im Überblick

Die Gemeinde Britz ist eine amtsangehörige Gemeinde im Amt Britz-Chorin-Oderberg und hat ca. 2200 Einwohner. Das Gemeindegebiet liegt im landschaftlich reizvollen Biosphärenreservat »Schorfheide-Chorin« nordöstlich von Berlin. Verkehrsmäßig ist die Gemeinde sehr gut über die verschiedenen Wege per Straße, Schiene, Rad- und Wanderwege erschlossen. Am Bahnhof Britz wurde vor kurzem ein P+R-Platz seiner Nutzung übergeben. mehr…

Britz

Lage

Kartenübersicht Hohenfinow