Amt Britz-Chorin-Oderberg

Schließung der Sparkasse in Lunow

von Andrea von Cysewski

Workshop zum Onlinebanking möglich

Der Aufschrei war groß, als im Dezember 2016 in der Märkischen Oderzeitung zu lesen war, dass die Lunower Sparkasse zum 1. Juli 2017 geschlossen werden soll. Besonders unsere älteren Dorfbewohner, die lange Jahre ihr Geld der Sparkasse Barnim anvertrauten, sind enttäuscht und zum Teil verzweifelt.

Nach der Bekanntgabe in der Zeitung sammelten einige Lunower Unterschriften gegen die Schließung der Sparkasse in Lunow. Insgesamt wurden 599 Unterschriften zusammengetragen! Am 26. Januar 2017 konnten wir, Andrea von Cysewski, Gabriela Emge und Volker O. Tubandt, die Unterschriften an den Sparkassenvorstand in Eberswalde übergeben. In einem Gespräch haben wir versucht den Vorstand davon zu überzeugen, die Filiale in Lunow zu erhalten bzw. eine akzeptable Alternative (zum Beispiel einen Sparkassen-Bus) vorzuschlagen. Leider alles erfolglos.

Sparkasse in Lunow
Die Filiale der Sparkasse Barnim in Lunow.

Die Sparkasse hat uns verdeutlicht, dass sie ein reines »Wirtschaftsunternehmen« ist und sich nicht für den Erhalt der Infrastruktur im ländlichen Raum verantwortlich fühlt. Dennoch haben sie uns einige, mehr oder weniger gute Vorschläge unterbreitet:

  1. Frau Förster vom »Nah und gut – Markt« bietet ab dem 1. Juli 2017 einen regelmäßigen Bustransfer zwischen Lunow und der Sparkasse Oderberg an. Diese Initiative befürwortet die Sparkasse und bietet an, Frau Förster dabei finanziell zu unterstützen.
  2. Im »Nah und gut – Markt« kann bereits jetzt ab einem Einkauf in Höhe von 10 Euro der Betrag vom Konto abgebucht werden.
  3. Bargeldversand über einen Wertsachentransport (Gebühr: 7.50 Euro)
  4. Für Überweisungsscheine liegen demnächst frankierte Briefumschläge an den Schaltern der Sparkasse Barnim bereit.
  5. Für Beratungsgespräche in Eberswalde bietet die Sparkasse einen Transport von Lunow nach Eberswalde und zurück für 26.50 Euro an.

Zudem würde die Sparkasse einen Workshop zum Thema »Onlinebanking« in Lunow anbieten. Wer Interesse an dem Workshop hat, der kann sich bei Andrea von Cysewski (Tel. 033365-34898) oder Volker O. Tubandt (Tel. 0162-4154093) melden.

Weitere Artikel

  • Klaus Marschner mit Kristallfußball geehrt

    von Jörg Matthes

    Die höchste Auszeichnung des Fußball-Landesver­bandes Brandenburg e. V. – den Kristallfußball – erhielt am 30. März 2017 Klaus Marschner. Er ist seit 40 Jahren Vereinsvorsitzender der SG 49 Liepe und auch Bürgermeister von Liepe.

  • Baumaßnahme L 29

    von Solveig Spann

    Die L 29 wird zwischen Liepe und Oderberg auf Grund von Bauarbeiten ab September 2017 für ca. ein Jahr voll gesperrt sein.

  • Fahrplanänderung der Buslinie 922

    von Solveig Spann

    Ab dem 3. April 2017 ändert sich der Fahrplan für die Buslinie 922. Es wird eine zusätzliche Haltestelle in Britz, Zum Hasenpfuhl, rechts neben der NORMA-Filiale eingerichtet.

  • Bauvorhaben B 198

    von Solveig Spann

    Ab dem 26. Juni 2017 wird die B 198 (freie Strecke zwischen der BAB 11 und dem Knotenpunkt B 2/L 200) in drei Teilabschnitten – teilweise unter Vollsperrung – ausgebaut. Die Baumaßnahme wird voraussichtlich Ende 2018 abgeschlossen sein.

  • Kreiswettbewerb »Unser Dorf hat Zukunft« gestartet

    von Oliver Köhler

    Der Landkreis Barnim ruft Gemeinden oder Gemeinde­teile mit bis zu 3.000 Einwohnern auf, sich am Kreis­wettbewerb »Unser Dorf hat Zukunft« zu beteiligen. In diesem Wettbewerb haben Gemeinden die Möglichkeit zu zeigen, dass das Leben in den ländlichen Regionen eine gleichwertige Alternative zum Stadtleben bietet.