Amt Britz-Chorin-Oderberg

Geänderte Fahrpläne für die Buslinien 920 und 922

von Sabrina Gerth

Neue Haltestellen in Golzow und Senftenhütte

Ab dem 11. Dezember 2016 ändern sich die Fahrpläne für die Buslinien 920 und 922 der Barnimer Busgesellschaft. Bei der Buslinie 920 wird dies die Fahrt Nummer 4, bei der Buslinie 922 die Fahrten Nummer 8 und 9 betreffen. Dabei werden zwei neue Haltestellen angefahren. Zum einen wird eine neue Bushaltestelle in Golzow errichtet. Diese wird künftig als »Golzow, Dorf. Ri. Senftenhütte« bezeichnet und befindet sich in der Alten Handelsstraße in Höhe der Hausnummer 20. Zum anderen gibt es eine neue Bushaltestelle in Senftenhütte. Diese wird als »Senftenhütte, Ärmel« bezeichnet und befindet sich in der Straße Ärmel in Höhe der Hausnummer 12.

Bitte beachten Sie hierzu die neuen Fahrpläne:

Weitere Informationen finden Sie auf der Fahrplan-Seite der Barnimer Busgesellschaft.

Weitere Artikel

  • Schließung der Sparkasse in Lunow

    von Andrea von Cysewski

    Der Aufschrei war groß, als im Dezember 2016 in der Märkischen Oderzeitung zu lesen war, dass die Lunower Sparkasse zum 1. Juli 2017 geschlossen werden soll. Besonders unsere älteren Dorfbewohner, die lange Jahre ihr Geld der Sparkasse Barnim anvertrauten, sind enttäuscht und zum Teil verzweifelt.

  • Kreiswettbewerb »Unser Dorf hat Zukunft« gestartet

    von Oliver Köhler

    Der Landkreis Barnim ruft Gemeinden oder Gemeinde­teile mit bis zu 3.000 Einwohnern auf, sich am Kreis­wettbewerb »Unser Dorf hat Zukunft« zu beteiligen. In diesem Wettbewerb haben Gemeinden die Möglichkeit zu zeigen, dass das Leben in den ländlichen Regionen eine gleichwertige Alternative zum Stadtleben bietet.

  • Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr des Amtes Britz-Chorin-Oderberg

    von Solveig Spann

    Zur Jahreshauptversammlung 2016, die am 25. Februar 2017 stattfand, konnte Amtswehrführer René Dörbandt neben zahlreichen Kameraden und Kameradinnen der 16 Standorte auch Vertreter der Alters- und Ehrenab­teilung, den Amtsdirektor Jörg Matthes, den Amtaus­schussvorsitzenden Martin Horst sowie den Kreis­brandmeister Silvio Salvat-Berg im Rathaus begrüßen.