Amt Britz-Chorin-Oderberg

Das Amt Britz-Chorin-Oderberg informiert, dass das Rathaus in der Eisenwerkstraße 11 in 16320 Britz am Freitag, dem 26. Mai 2017, geschlossen bleibt.

Geburtstagsfeier der Britzer Senioren

von Manuela Stiegler

Ausgelassene Stimmung trotz tropischer Temperaturen

Auch wenn mit einigen Traditionen gebrochen wurde, fand am 16. September eine gut besuchte Geburtstagsfeier für alle Senioren der Gemeinde Britz statt. Nachdem sich alle mit Kaffee und Kuchen gestärkt hatten, lauschte man andächtig einem kleinen Programm der 6. Klasse der Max-Kienitz-Schule. Die Kinder hatten unter Anleitung von Frau Knoll, Lehrerin an der Grundschule, Szenen aus dem Musical »Tabaluga« einstudiert. Trotz Hitzefrei standen sie tapfer und schwitzend vor den Senioren und ließen den kleinen Drachen »Tabaluga« für ein paar Minuten zwischen selbstgestalteten Requisiten erzählen und singen. Dafür wurden sie mit einem herzlichen Applaus und – unter anderem – gekühlten Schaumküssen belohnt.

Seniorengeburstag Britz
Gute Stimmung im Saal des Rathauses in Britz.

Im Anschluss richteten zuerst der Bürgermeister der Gemeinde, Herr André Guse und im Anschluss der Amtsdirektor, Herr Jörg Matthes ihre Worte an die Anwesenden. Es waren herzliche Worte der Anerkennung und des Glückwunsches. Später bekamen die beiden Herren noch eine tragende Rolle, die sie mit Bravur und einer großen Portion Humor ausfüllten.

Zur Musik des »Duo Albrecht« konnte dann gemeinsam gesungen, geschunkelt und getanzt werden. In den wenigen Stunden brachten die Musiker es tatsächlich fertig, so ziemlich jedes Musik-Genre zu bedienen, angefangen vom Schlager über bayrische Schunkelmusik bis hin zur Klassik, wobei der klassische Beitrag so manchem die Tränen vor Lachen in die Augen trieb. Sogar eine echte Tuba kam zum Einsatz.

Seniorengeburstag Britz
Umfangreiches Repertoire: das »Duo Albrecht« hatte viel zu bieten.

Bis zur letzten Minute wurde trotz Temperaturen wie in einer Sauna das Tanzbein geschwungen. Und nicht nur einmal kam der Wunsch nach einer Klimaanlage auf. Aber es gab ausreichend Getränke, ausgeschenkt vom freundlichen Servicepersonal. So feierten alle ausgiebig und voller Elan und wenn alles gut geht, sehen sich im nächsten Jahr alle wieder und feiern weiter.

Grußwort des Bürgermeisters

Sehr geehrte Senioren,

ich möchte Ihnen nochmals alles Gute, Gesundheit und Schaffenskraft wünschen. Es hat mich sehr gefreut, Sie so zahlreich beim Britzer Geburtstagsfest der Senioren begrüßen zu können. Auch im nächsten Jahr werden wir diese Veranstaltung fortführen, die inzwischen zu einer guten Tradition geworden ist. Dazu lade ich Sie schon heute ein.

Ich möchte die Gelegenheit aber auch gleichzeitig nutzen, um dem neuen Organisationsteam meinen Dank auszusprechen. Sie haben es bewerkstelligt, der Tradition keinen Abbruch zu tun, nachdem Frau Schneider, die jahrelang die Fäden in der Hand hielt, ihren wohlverdienten Ruhestand angetreten hat. Auch ihr nochmals herzlichen Dank für die in den zurück liegenden Jahren geleistete Arbeit.

André Guse
Bürgermeister der Gemeinde Britz

Weitere Artikel

  • Klaus Marschner mit Kristallfußball geehrt

    von Jörg Matthes

    Die höchste Auszeichnung des Fußball-Landesver­bandes Brandenburg e. V. – den Kristallfußball – erhielt am 30. März 2017 Klaus Marschner. Er ist seit 40 Jahren Vereinsvorsitzender der SG 49 Liepe und auch Bürgermeister von Liepe.

  • Baumaßnahme L 29

    von Solveig Spann

    Die L 29 wird zwischen Liepe und Oderberg auf Grund von Bauarbeiten ab September 2017 für ca. ein Jahr voll gesperrt sein.

  • Fahrplanänderung der Buslinie 922

    von Solveig Spann

    Ab dem 3. April 2017 ändert sich der Fahrplan für die Buslinie 922. Es wird eine zusätzliche Haltestelle in Britz, Zum Hasenpfuhl, rechts neben der NORMA-Filiale eingerichtet.

  • Bauvorhaben B 198

    von Solveig Spann

    Ab dem 26. Juni 2017 wird die B 198 (freie Strecke zwischen der BAB 11 und dem Knotenpunkt B 2/L 200) in drei Teilabschnitten – teilweise unter Vollsperrung – ausgebaut. Die Baumaßnahme wird voraussichtlich Ende 2018 abgeschlossen sein.

  • Schließung der Sparkasse in Lunow

    von Andrea von Cysewski

    Der Aufschrei war groß, als im Dezember 2016 in der Märkischen Oderzeitung zu lesen war, dass die Lunower Sparkasse zum 1. Juli 2017 geschlossen werden soll. Besonders unsere älteren Dorfbewohner, die lange Jahre ihr Geld der Sparkasse Barnim anvertrauten, sind enttäuscht und zum Teil verzweifelt.