Amt Britz-Chorin-Oderberg

Dialog zwischen Freunden

von Mandy Schenk-Roselt

Gesprächig ging es her, als vom 23. bis zum 25. Juni 2017 eine Delegation der polnischen Partnergemeinde Będzino im Amtsgebiet weilte und gemeinsam mit Vertretern aus der Amtsverwaltung, der Amtsfeuerwehr, dem Oderberger Country Family e.V. und von Fortuna Britz 90 e.V. den »Dialog zwischen Freunden« führte. Unter dem Motto »Deine Sprache, meine Sprache« wurde sich der wohl größten Barriere, der seit mehr als zehn Jahren andauernden Partnerschaft, der jeweiligen Fremdsprache, genähert.

Ein anspruchsvolles Programm erwartete die mehr als fünfzig Teilnehmer an diesem Wochenende. Den Beginn bildete am Freitag ein Seminar, das sich insbesondere der deutschen Sprachentwicklung und den Gemeinsamkeiten beider Sprachen widmete. Praxisnah wurden kleine zweisprachige Alltagsdialoge erlernt. Für fröhliche Aufmerksamkeit sorgten kleine Zungenbrecher und das Lied »Bruder Jakob«, welches zweisprachig an allen drei Tagen immer wieder angestimmt wurde.

Seminar zur deutschen Sprache
Seminar zur Geschichte der deutschen Sprache. Beim Gegenbesuch in Polen soll die polnische Sprache näher beleuchtet werden.

Die Projektteilnehmer setzten sich überwiegend aus den Projekten der Jahre 2012 bis 2015 zusammen. Am Abend nutzten sie die Möglichkeit ihr Wiedersehen beim gemeinsamen Abendessen zu vertiefen und Neuigkeiten auszutauschen. Wobei stetig versucht wurde, zumindest einzelne Wörter oder Passagen in Deutsch oder Polnisch wiederzugeben. Dass Musik und Tanz die Sprachbarrieren problemlos überwinden, bewiesen die Mitglieder der Oderberger Country Family. Sie hatten Tänze von dies- und jenseits der Oder mitgebracht und luden zum Mitmachen ein. Spaß brachten und den Mitmachfaktor auslösten.

Alle Teilnehmer auf einem Bild
Alle Teilnehmer auf einem Bild
Musik, Tanz und gute Laune
Musik, Tanz und gute Laune

Am Samstag gingen die Teilnehmer auf Exkursion. Erstes Ziel: Hohenfinow mit seiner interessanten Dorfgeschichte aus Vergangenheit und Gegenwart. Mit Interesse wurde die Kirchenhistorie, die Geschichte derer von Bethmann Hollweg und die Dorfentwicklung in heutiger Zeit aufgenommen und hinterfragt. Besondere regionale Produkte konnten auf der Straußenfarm am Liebenstein kennengelernt werden. Die Gästeführung wurde mit großen Augen und aufgeregtem Hin- und Herlaufen der Straußenfamilien begleitet. Und auch hier zog sich der rote Faden des Projektthemas fort, es wurden praxisbezogene Vokabeln aufgenommen und Sprachversuche unternommen. Am Nachmittag stand der Besuch des Familiengartens in Eberswalde auf dem Programm. Das regnerische Wetter konnte die Stimmung der Teilnehmer nicht trüben. Die parkähnliche Anlage wurde erkundet und fand großen Zuspruch.

Besuch auf der Straußenfarm Hohenfinow
Besuch auf der Straußenfarm in Hohenfinow. Wer beobachtet wen?

Am zweiten Abend fanden sich dann alle geladenen Teilnehmer zum Abendessen wieder in Britz ein. Der Tag wurde ausgewertet und Erlerntes vom Vortag in ungezwungenem Rahmen vertieft, wobei die Möglichkeit bestand gleichzeitig das stattfindende Sommerfest zu besuchen.

Spaß im Familiengarten Eberswalde
Spaß im Familiengarten Eberswalde

Und dann hieß es am Sonntag nach dem gemeinsamen Frühstück Abschied nehmen auf Zeit, denn es laufen bereits beidseitig die Vorbereitungen für die Fahrt nach Bedzino. Hier wird das Projekt »Dialog zwischen Freunden – Deine Sprache, meine Sprache« weitergeführt. Im Mittelpunkt steht dann die polnische Sprache.

Das Projekt wird durch die Europäische Union aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung unterstützt (Fonds für kleine Projekte im Rahmen des Kooperationsprogramms Intereg VA Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Polen in der Euroregion Pomerania).

Das Koordinierungsteam des Amtes dankt für die freundliche Zusammenarbeit der Gemeindevertretung Hohenfinow, der Straußenfarm am Liebenstein und dem Familiengarten Eberswalde.

Mandy Schenk-Roselt
Öffentlichkeitsarbeit/Projektmanagement
Amt Britz-Chorin-Oderberg

Weitere Artikel

  • Oderberger Brandschutz-Urgestein in besonderem Rahmen geehrt

    von Solveig Spann

    »Es ist das unbeschreiblich tolle Gefühl, für andere da zu sein, Leben zu retten und Güter zu bewahren – das mich begeistert.« Kamerad Anton Lehmann erhielt am 8. Dezember 2017 die Medaille für treue Dienste in Gold.

  • Baumaßnahme L 29

    von Nadine Richert

    Die Baumaßnahmen an der L 29 beginnen voraus­sichtlich am 15. Februar 2018 und führen zu einer Vollsperrung der Eberswalder Chaussee zwischen Liepe und Oderberg ab Anfang März 2018.

  • Bundestagswahl 2017

    von Michael Pätz

    Informationen zur Bundestagswahl 2017 im Amt Britz-Chorin-Oderberg und im Wahlkreis 57 (Uckermark – Barnim I) inklusive Link zu den Ergebnissen.

  • Auf Sprachreise in Polen

    von John Wrana

    Anfang September fand der zweite Teil unseres Projektes »Deine Sprache, meine Sprache« in Polen statt. Das Projekt wurde aus Mitteln der europäischen Union im Rahmen des Kooperationsprogramms Interreg V A Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Polen gefördert.

  • Neuwahl der Gemeindevertretung Niederfinow

    von Brigitte Reibeholz

    Am Sonntag, dem 3. Dezember 2017, fand die Neuwahl der Gemeindevertretung Niederfinow statt. Das vor­läufige Wahlergebnis steht nun fest.